10 Personaltraining

876,34 €*

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1 day

Produktnummer: SW10021
Produktinformationen "10 Personaltraining"

Du bekommst einen Plan, der genau auf dich zugeschnitten ist und regelmäßig geht dein Personaltrainer mit dir ins Training. Die Übungsausführung wird kontrolliert und gemeinsam kommt ihr deinem Ziel immer näher!

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Accessory Items

Tipp
1 Personaltraining
Du bekommst einen Plan, der genau auf dich zugeschnitten ist und regelmäßig geht dein Personaltrainer mit dir ins Training. Die Übungsausführung wird kontrolliert und gemeinsam kommt ihr deinem Ziel immer näher!

96,50 €*

Tipp
10 EMS Trainings
Das ist Elektro-Muskel-Stimulation-Training (EMS): Durch Elektroden in dem EMS Anzug werden die Reize, die dein Kopf über die Nervenbahnen an deine Muskeln gibt, verstärkt. Deine Muskeln ziehen sich mehr zusammen. So ist der Effekt größer als bei einem normalen Training.

299,00 €*

Accessory Items

Tipp
PERUVIAN MACA
Maca ist mit der bei uns beheimateten Gartenkresse verwandt. Die Maca Knollen sind in Peru beheimatet und die getrockneten Knollen wurden bereits bei den Inkas benutzt. Maca beinhaltet über 60 verschiedene Vitalstoffe, einen hohen Anteil an essentiellen Aminosäuren, Omega-3-Fettsäuren und Antioxidantien. Ebensfalls ist es reich an Kalzium, Zink, Jod, Eisen, Kupfer, Mangan und die Vitamine B2, B5, C und Niacin. Es gilt als: -leistungssteigernd -potenzfördernd, Fruchtbakeitssteigernd & Aphrodisiakum -Testosteronspiegel steigernd -Hilfe gegen Menstruations- & Wechseljahrsbeschwerden  

Inhalt: 120 Stück

19,53 €*

Whey ZEROLIGHT
  Extrem leckeres Whey Isolat ohne Verdickungsmittel. 30g Whey Zerolate + 150ml Wasser in einen Shaker geben und genießen. Keine unnatürlichen Zusätze, keine Füllstoffe oder Verdickungsmittel. Einfach nur ein leckeres Whey Isolat, übrigens haben wir das Enzym Laktase zugesetzt, damit auch der intoleranteste Athlet ruhe im Karton hat.   Viele werden uns nun hassen, aber im Endeffekt benötigt kaum einer ein Isolat – Punkt! Egal was dir so erzählt wird, unserer bescheidenen Meinung nach reicht für 98% aller Leute, die Protein konsumieren ein Konzentrat völlig aus. Warum haben wir nun trotz #sinob ein Isolat auf den Markt gebracht? Das erklären wir dir gerne!    Viele Zero Isolate werben mit 0,0 g Zucker auf 100g. E gibt auch tatsächlich einen Rohstoff, welcher diese Eigenschaften besitzt. Allerdings ist dieser Rohstoff ca. 50% teurer als ein normales Isolat (1-2g Zucker per 100g). Ein normales Isolat hingegen kostet rund 70% mehr als ein Whey-Konzentrat. Ob nun dieser teure Rohstoff in den meist viel zu günstigen Isolaten wirklich eingesetzt wird, sei mal dahingestellt. Wir waren auf jeden Fall der Meinung, dass sich nur wenig Leute finden lassen, die für ein Whey-Isolat dieser Qualität, auch wirklich bereit sind 40€ und mehr pro Kilo zu zahlen und darum haben wir so lange kein #sinob konformes reines Whey-Isolat im Portfolio gehabt.   Kurze Neben-Info: Wusstest du, dass laktosefrei NICHT bedeutet, dass keine Laktose enthalten ist, sondern, dass in der Regel nur Laktase hinzugefügt wurde? Schau mal auf eine Packung laktosefreie Milch. Aber anywhey   Eingangs haben wir ja die Behauptung aufgestellt, dass eigentlich kein Mensch ein Whey-Isolat benötigt. Jaja, es wird besser verdaut und ist schneller etc. Das mag auch stimmen, allerdings bedient sich dein Körper, an deinem Aminosäurepool, und dieser springt im Mangelzustand ein und speichert bei Überschuss. Es ist also relativ egal, ob dein Protein schnell oder langsam verdaut wird. Also sehen wir keinen Vorteil darin ein Isolat zu verwenden, wenn es um den Aufbau von Muskelmasse geht, es sei denn:     Extrem leckeres Whey Isolat ohne Verdickungsmittel. 30g Whey Zerolate + 150ml Wasser in einen Shaker geben und genießen. Keine unnatürlichen Zusätze, keine Füllstoffe oder Verdickungsmittel. Einfach nur ein leckeres Whey Isolat, übrigens haben wir das Enzym Laktase zugesetzt, damit auch der intoleranteste Athlet ruhe im Karton hat. Viele werden uns nun hassen, aber im Endeffekt benötigt kaum einer ein Isolat – Punkt! Egal was dir so erzählt wird, unserer bescheidenen Meinung nach reicht für 98% aller Leute, die Protein konsumieren ein Konzentrat völlig aus. Warum haben wir nun trotz #sinob ein Isolat auf den Markt gebracht? Das erklären wir dir gerne!  Viele Zero Isolate werben mit 0,0 g Zucker auf 100g. E gibt auch tatsächlich einen Rohstoff, welcher diese Eigenschaften besitzt. Allerdings ist dieser Rohstoff ca. 50% teurer als ein normales Isolat (1-2g Zucker per 100g). Ein normales Isolat hingegen kostet rund 70% mehr als ein Whey-Konzentrat. Ob nun dieser teure Rohstoff in den meist viel zu günstigen Isolaten eingesetzt wird, sei mal dahingestellt. Wir waren auf jeden Fall der Meinung, dass sich nur wenig Leute finden lassen, die für ein Whey-Isolat dieser Qualität, auch wirklich bereit sind 40€ und mehr pro Kilo zu zahlen und darum haben wir so lange kein #sinob konformes reines Whey-Isolat im Portfolio gehabt. Kurze Neben-Info: Wusstest du, dass laktosefrei NICHT bedeutet, dass keine Laktose enthalten ist, sondern, dass in der Regel nur Laktase hinzugefügt wurde? Schau mal auf eine Packung laktosefreie Milch. Aber anywhey Eingangs haben wir ja die Behauptung aufgestellt, dass eigentlich kein Mensch ein Whey-Isolat benötigt. Jaja, es wird besser verdaut und ist schneller etc. Das mag auch stimmen, allerdings bedient sich dein Körper, an deinem Aminosäurepool, und dieser springt im Mangelzustand ein und speichert bei Überschuss. Es ist also relativ egal, ob dein Protein schnell oder langsam verdaut wird. Also sehen wir keinen Vorteil darin ein Isolat zu verwenden, wenn es um den Aufbau von Muskelmasse geht, es sei denn: du bist laktoseintolerant du achtest auf jede Kalorie du hast einen empfindlichen Magen du hast zu viel Geld und alle sollen es wissen   Für den Fall, dass du laktoseintolerant bist, macht ein Whey Isolat schon Sinn, denn der Gehalt von Laktose in einem Wheyisolat liegt zwischen 0,0x – 2,5%. Wenn auf einem Wheyisolat etwas von Zucker in den Nährwerten steht, kannst du davon ausgehen, dass hier zum größten Teil Laktose gemeint ist. Ein normales Whey-Konzentrat hat ca. 3-4,5% Laktose, je nachdem wie sehr du auf Laktose reagierst, kann ein Isolat allein also schon die Lösung für dich sein. Wir haben in unserem Whey Zerolight extra Laktase (100.000 FCC) hinzugesetzt, damit auch der nervigste Magen, keine Probleme mehr bereitet. Laktase ist übrigens eines der wenigen Enzyme, welche in einem Protein Sinn machen und nicht beim ersten Kontakt mit der Magensäure zerstört wird.   Wenn du in einer Wettkampfdiät bist, oder aus welchen Gründen auch immer hart an deinen Kalorien schraubst, kommt es dir auf jede Kalorie an und ein Isolat hat per se einfach weniger Fett, Kohlenhydrate und mehr Protein als ein Konzentrat. Du sparst also Kalorien und hast auch noch mehr Protein, um deine Gains zu saven. Für dich passt jedes Isolat, sofern das Etikett mit dem Inhalt übereinstimmt.   Whey Isolat ist einfacher zu verdauen und Menschen mit einem empfindlichen Magen berichten von weniger Problemen bei einem Einsatz von Whey Isolaten. Und hier haben wir nun auch den Punkt, der uns davon überzeugt hat, ein Whey Isolat auf den Markt zu bringen. Uns viel nämlich auf, dass es kein “pures” Wheyisolat gibt, klar kann man Whey Isolat ohne Geschmack und Zusätze kaufen, aber wer soll das saufen? – Eben, wir auch nicht! Eine Zutatenliste muss so kurz wie möglich und so lang wie nötig sein. Da haben Verdickungsmittel, Stabilisatoren und andere Zusätze einfach nichts zu suchen, zumindest nicht, wenn es um ein Produkt geht, welches für Menschen mit einem nervösen Magen angeboten wird. Diese sind nun einmal unserer Meinung nach die Hauptzielgruppe, zumindest sollte sie es sein.   Wir haben uns also zusammengesetzt und rumprobiert. Dabei heraus kam unser Whey Zerolight mit ca. 1g Zucker und 85-88g Protein per 100g und wir haben KOMPLETT auf die Zugabe von Verdickungsmitteln wie Xanthan oder Guarkernmehl verzichtet und FCC 100.000 Laktase hinzugefügt. Bekömmlicher für deinen Magen wäre es nur, wenn du es mit lauwarmen Kamillentee trinkst. Durch den Verzicht der Verdickungsmittel und den besonders hochwertigen WPI Markenrohstoff, den wir verwenden, ist es uns gelungen, dass du nur 150ml Wasser für deinen Shake brauchst also quasi ein Whey Isolat Shot:   nur 1g Zucker per 100g hochwertiges Aminosäureprofil echter Vanille-Extrakt (nur bei Vanille) 85-88% Proteingehalt 2mg FCC 100.000 Laktase per Shake keine Verdickungsmittel keine Stabilisatoren   Whey Zerolight ist lecker und hat eine optimale Löslichkeit. Durch die geringe Menge an Wasser, die du zum shaken brauchst, genießt du es als Shot. Und dadurch, dass wir komplett auf Zusätze verzichten, ist natürlich das Preis-Leistungs-Verhältnis umso besser.   Zutaten Schokolade: Molkenproteinisolat (enthält Emulgator Sojalecithin) 92,7 %, Kakaopulver stark entölt, Aroma, Süßungsmittel Sucralose; Acesulfam K, Laktase. Zutaten Vanille: Molkenproteinisolat (enthält Emulgator Sojalecithin) 97,6 %, Aroma, Vanillepulver extrahiert, Süßungsmittel Sucralose; Acesulfam K, Laktase.  

Inhalt: 750 Gramm (3,39 €* / 100 Gramm)

25,42 €*